kanada-trip-company
kanada-trip-company

Zwischen Wüstenlandschaft & Gletschereis 2 Wochen ab/bis Calgary

Reisetermine Juni - September

Cowboy Trail
Red Rock Canyon-Waterton Lake NP
Titan Terex
Fort Steele
Feuerwachturm auf dem Mt. Revelstoke
Am Nikola River - Spences Bridge
Goldrausch Trail
Im Wells Gray Park
Dawson Falls
Mount Robson
Pyramid Lake
Columbia Icefield
Moraine Lake
Johnston Canyon
Bow Valley Parkway
Banff
Calgary

1.Tag

Ankunft Calgary und Übernachtung im Airporthotel

2.Tag

 

Ziel: Fort MacLeod  ca. 175 km

Gemeinsame Übernahme der Fahrzeuge; erster Einkauf und erstes Tagesziel- Head Smashed In-Buffalo Jump ist ein historischer, traditioneller Jagdplatz nordamerikanischer Indianer, die hier Bisons erlegten. Weiterfahrt bis Fort Macleod

3.Tag

Ziel :   Waterton Lake NP ca.105 km

Bear's Hump, ein kurzer Wanderweg, 1,5 km lang, ca. 200 Höhenmeter, von oben phantastische Aussicht auf die Waterton Townsite mit Prince of Wales Hotel, Start direkt oberhalb des Visitor Centre und/oder kurze Wanderung am Red Rock Canyon

 

 

4.Tag

Ziel :     Radium Hot Springs ca. 400 km

-Frank Slide- 1903 durch einen gewaltigen Bergsturz. Vom Turtle Mountain brachen damals riesige Geröllmengen ab und rissen in der Ortschaft Frank 70 Menschen in den Tod. Das noch heute vegetationslose Trümmerfeld lässt das Ausmaß des Unglücks nur erahnen.

- Titan Terex; Besichtigung des größten Trucks der Welt

- Besichtigung von Fort Steele- Ursprünglich war es eine Versorgungsstation bzw. Fähre über den Fluss  aus den Goldgräberzeiten von 1865. Einige Jahre später (1887) wurde an dieser Stelle wegen Streitigkeiten zwischen Siedlern und Indianern der erste Außenposten der NorthWest Mounted Police westlich der Rocky Mountains gegründet und zu Ehren des Kommissars der Mounted Police in "Fort Steele" umbenannt- heute lebendiges Museum mit Darstellern die das Leben der damaligen Zeit originalgetreu nachbilden.

5.Tag

Ziel:      Revelstoke ca.  350 km

-Fahrt über Rogers Pass durch den Glacier NP nach Revelstoke,

- Besichtigung des monumentalen Staudammes, der den Columbia River anstaut

- Eisenbahnmuseum Revelstoke

- Wanderung  auf dem Meadows in the Sky  Trail - Im Juli und August erwartet Sie hier ein unbeschreibliches buntes Blumenmeer Alpiner Pflanzen. Als eine der schönsten gilt der rote Indian Paintbrush

6.Tag

Zie:l      Spences Bridge ca.370 km

Über Salmon Arms und Kamloops fahren wir dann einen Umweg über Merritt

um auf Hwy. 8 das Sunshine Valley zu durchqueren. Dieses Tal steht im krassen Kontrast zur Vegetation in den Bergen BC´s und Albertas. Man glaubt sich plötzlich auf einem anderen Kontinent  zu befinden. Innerhalb eines Fahrtages wechselt das Klima auf heiß und trocken. Auf sandigen, trockenen Hängen wachsen Sagebrush (Wüstenbeifuß) und sogar Kakteen. Diese Strecke, entlang des Nikola-River, ist nicht unbedingt touristisch erschlossen und deswegen unser Geheimtipp.

7.Tag

Ziel: Wells Gray Park  ca. 350 km

Weiter geht die Fahrt über Cache Creek zur Hat Creek Ranch, die, wie viele historische Stätten in Kanada, durch Komparsen und Laiendarsteller zum Leben erweckt wird und die Sie lebhaft in die Zeit des Goldrausches zurück versetzt.

Einen Stopp wert ist der kleine Westernort Clinton.  Die Hauptstraße von Clinton bietet einen Hauch von Wildwest-Atmosphäre. Man sieht mehr Trucks als normale PKW, und nicht zu viele Touristen.  Im Trödelmarkt, direkt an der Straße finden Sie bestimmt Ihr ganz besonderes Mitbringsel. Auf der Cariboo Waggon Road folgen Sie weiter den Spuren der Goldgräber und machen hier und da Rast wie sie,  an den zum Teil originalgetreuen Rasthäusern. In östliche Richtung geht es dann  zielstrebig zum Tagesziel Wells Gray Park.

 

8.Tag

Der 8. Tag steht ihnen zur freien Verfügung

Im Wells Gray Park gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten. Wandern, Kanu fahren, reiten, alles ist möglich.Sehenswert sind die drei großen Wasserfälle Spahat, Dawson und Helmcken Falls. Ebenso Ray´s Farm und der Clearwater Lake im Norden des Parks.

9.Tag

Ziel:  Jasper   ca. 380 km

Der höchste Berg der kanadischen Rocky Mountains, der Mount Robson, zeigt sich hoffentlich in ganzer Schönheit. Und wenn nicht schmeckt ein Eis oder ein Kaffee im Mount Robson Café  trotzdem lecker. So gestärkt erreichen Sie einen der schönsten Nationalparks im Westen Kanadas und dessen gleichnamige Hauptstadt  Jasper

10.Tag

Heute haben Sie wieder mehrere Möglichkeiten den Tag zu gestalten. In der Umgebung Jasper besuchen Sie u.a. den Maligne Lake mit Spirit Island, den Maligne Canyon, Patricia und Pyramid Lake und den Mount Whistler, den Sie mit der Whistler Tram erreichen. Überall gibt es Gelegenheit zu wandern oder mit dem Kanu auf den See raus zu paddeln.

11.Tag

Ziel: Lake Louise ca. 240 km

Die vermutlich schönste Fahrstrecke steht an diesem Tag auf dem Programm.

Nordamerikas schönste Panorama-Straße, der Icefields –Parkway, bietet Naturhighlights am laufenden Band. Athabasca Falls, Sunwapta Falls, Columbia Icefield, Bow Lake , Peyto Lake, um nur einige zu nennen. Ob Sie den Parker Ridge Trail wandern oder lieber mit dem Ice-Explorer auf den Athabasca-Gletscher fahren bleibt Ihnen überlassen . Am Ende des Tages wird ein Treffpunkt vereinbart, den Sie nicht verfehlen können. So bleibt auch bei einer geführten Reise gewisse Individualität gewahrt.

12.Tag

Ziel: Johnston Canyon ca. 40 km

Da die Fahrstrecke heute moderat ausfällt bleibt viel Zeit am Vormittag die beiden attraktiven Seen, Lake Louise und Moraine Lake, zu bewundern. Wer schon frühzeitig los fährt hat vielleicht Glück-schönes Wetter vorausgesetzt- und findet die Oberfläche der Seen spiegelglatt vor. Traumhafte Fotos gelingen dann mit Leichtigkeit. Aber auch verschiedene Wander- und Spazierwege sind ausgeschildert. Unbedingt gehen sollte man den kurzen Moraine Lake Rock Pile, von dem aus man den herrlichsten Blick über den See genießt.

Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt fort, vorzugsweise auf dem Bow Valley Parkway (Hwy. 1A). Hier hat man gute Chancen Wildtiere zu sichten. Auch der Johnston Canyon  befindet sich an dieser Straße und ist wunderschön  auf einem angelegten Wanderweg  innerhalb des Canyons zu bewandern.

13. Tag

Ziel:  Nähe Calgary   ca.140 km

Der Hwy 1A führt auch nach Banff. Besichtigen Sie die Stadt oder fahren Sie zum Lake Minnewanka oder mit der Seilbahn auf den Sulphur Mountain. Auch hier kann jeder wieder seinen Interessen nachgehen. Ein gemeinsamer Treffpunkt wir dann vereinbart um gemeinsam das letzte Tagesziel zu erreichen

14.Tag

Ziel: Calgary ca. 40 km

Abgabe des Fahrzeuges, nachmittags noch eine kleine Stadtbesichtigung,

bevor am Abend der Rückflug nach Deutschland  stattfindet.

(Ggf. Verlängerungstage möglich)

Hier finden Sie uns

Schneeberger Str. 23

08112 Wilkau-Haßlau

www.kanada-trip-company.de

www.trip-company.de

www.onlineweg.de/zwickau-sachsen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 375 3532730

 

oder Fax +49 375 44028989

 

oder nutzen Sie unser Kontaktfomular.

Öffnungszeiten

Montag- Freitag

10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Samstags nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© trip-company-kanada